Auf der grauen Tür prangt das orange Schild mit der Aufschrift "Bühneneingang". Hier gehen normalerweise die Nürnberger Symphoniker ein und aus. Aber am 11. März war diese Tür auch für die Kinder der Bläserklasse und die MAX-Band geöffnet.

 

Zum großen Konzert der Bläserklassen, das nur alle zwei Jahre stattfindet, hatte die Musikschule der Stadt Nürnberg in den Saal der Nürnberger Symphoniker eingeladen. Mit dabei waren auch die krankheitsbedingt kleine, aber sehr feine Bläserklasse aus Worzeldorf und die MAX-Band, beide unter der Leitung von Hartmut Kawohl.

 

Zum großen Finale des zweistündigen Konzerts standen dann alle Künstler gemeinsam auf der Bühne und spielten "PowerRock" von Queen und heizten dem vollbesetzten Saal noch einmal richtig ein.

Fotos: Ch. Thiede Meyer