Bungalow, Doppelhaushälfte und Architektenvilla für die Igel

 

Die Umwelthelden sind unter die Bauherren gegangen. Um den Igeln in unserem Schulgarten gemütliche Plätze zum Überwintern zu schaffen, bauten wir ihnen drei Igelhäuschen. Mit verschiedensten Baumaterialien ausgestattet  machten wir uns zunächst auf die Suche nach windgeschützten Bauplätzen. Dort befreiten wir die Erde von sperrigen Pflanzenresten und hoben eine kleine Grube aus. Diese befüllten wir mit trockenem Laub, damit die Igel es kuschelig haben. Nun folgte das Anlegen des Grundrisses. Mit Stöcken und Steinen errichteten wir eine „Doppelhaushälfte“, eine „Architektenvilla“ und einen „Bungalow“, die wir mit viel Laub bedeckten.

 

Jetzt können unsere Igel einziehen und bis zum Frühlingsanfang in ihren neuen Eigenheimen schlummern und träumen.